GeschichteKloster Hilariberg

image

1913 Am 12. August Zwangsverkauf des Hilaribergl. Die Kamillianer erhalten um 53.331 Kronen den Zuschlag. Einrichtung einer Wallfahrtsseelsorge mit regelmäßigen Gottesdiensten, auch an Sonn- und Feiertagen.