• Kloster Hilariberg

    Erzdiözese Salzburg
  • Kapelle

    Gnadenbild "Maria vom Berge Karmel"
  • Exerzititenhaus

    Nächtigungsmöglichkeit für ca. 20 Personen
  • 1
  • 2
  • 3
image

Gottesdienst: Sonntag 16:00 Uhr Werktags 7:30 Uhr

tägl. Anbetung von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr mit Beichtgelegenheit Read More
image

Garten- Landschaft

Gartenhaus
image

Hausgemeinschaft

Brüder Samariter FLUHM Read More
image

Kurze Geschichte

Kamillianer Kloster Read More
image

Einkehr- und Exerzitienhaus

ca. 15 Betten für Übernachtungen
  • 1
  • Br. Florian

    Wundervolle Landschaft
  • Br. Klaus

    Vollpower - Gartenarbeit
  • Panorama

    Krummsee
  • 1
  • 2
  • 3

Neubesetzung

Das traditionsreiche Kamillianerkloster Hilariberg in Salzburg, das seit 2015 der Erzdiözese Salzburg gehört, wird neuer Wirkungsort der Brüder Samariter.

Mit 1. September 2016 ziehen die "Brüder Samariter der Flamme der Liebe des Unbefleckten Herzens Mariens" (Sam. FLUHM) ins Kloster Hilariberg, wie die Erzdiözese Salzburg in einer Aussendung bekannt gab.

Vorerst werden drei Brüder in das Ordenshaus einziehen. Schon im Sommer werde es vereinzelte Aktivitäten rund um das Kloster und die dazugehörende Wallfahrtskirche geben, kündigte der Hausobere Pater Florian Heel an. Das Programm des Hauses setze einen Schwerpunkt auf spirituelle Weiterbildung. Einkehrtage, Exerzitien und Bibelrunden sollen "am Bergl", wie das Kloster genannt wird, angeboten werden.

Aus www.ordensgemeinschaften.at

Photo Galerie

image

image

 
image

image

 

Über die Geschichte

  • Das ehemalige Kamillianerkloster Hilariberg +

    Entnommen von www.kamillianer.at Im Jahre 1689 hatte der Read More
  • Kleine Chronik der Wallfahrtskirche und des Klosters Hilariberg +

    Alte Ansicht Kloster Hilariberg aus den Zwanzigerjahren. Im Read More
  • Im Besitz der Familie Schreyer (1788-1907) +

    1788 Am 28. Juli Versteigerung von Kirche und Read More
  • 1
  • 2
Hilariberg

Zur Startseite